Posts

Es werden Posts vom Juli, 2020 angezeigt.

Die Ohnmacht des Aufschiebens und wie ein Coaching uns helfen kann unseren Schweinehund in einen Motivator zu verwandeln.

Bild
Die Ohnmacht des Aufschiebens – die innere Bremse unseres „Schweinehunds“Wir Menschen verhalten uns manchmal wirklich seltsam. Wir wollen etwas erreichen und trotzdem verschieben wir das, was wir dafür tun müssten immer weiter nach hinten. Wirklich Sinnhaft ist das nicht und dennoch schieben wir Handlungen immer weiter auf. Leider hat das oft zur Folge, dass wir nicht nur unsere Ziele verfehlen, sondern anfangen an unseren eigenen Fähigkeiten zu zweifeln. Viele Teilnehmer mit denen wir im Einzelcoaching arbeiten, haben bestimmte Tätigkeiten, Erledigungen o.ä. so lange aufgeschoben, dass sie gar nicht mehr wissen, wie sie Dinge angehen sollen. Das reicht bis zu einem Punkt an welchem Selbstzweifel und Überforderung ein Gefühl der Ohnmacht folgt.

In dieser Hinsicht ist unser so genannter ‚innerer Schweinehund‘, der Hüter unserer Hemmnisse der Gate Keeper für unsere Komfortzone. Alles was außerhalb dieser Zone liegt scheint schwierig oder unmöglich zu erreichen. Unserer angestammten und l…